Pulse of Europe Darmstadt - Infomail 09 / 2021

Einladung: Der nächste offene Treff findet am Sonntag, 5. September, 19 Uhr, im
AGORA - das Lokal (Erbacher Str. 88 / Ostbahnhof) statt, Details s.u.

PoE Logo Denk Europa Mit Logo
   

 

Infomail 9/2021

  

• Redaktionsimpuls

Liebe Pulsgeberin, lieber Pulsgeber,

„Denk Europa mit“- dieser Imperativ ist so simpel wie genial, denn genau diese Aufforderung muss bei allen wichtigen Überlegungen und politischen Entscheidungen mitschwingen. Umso verwunderlicher war es, dass der Kanzlerkandidat der Union genau dies nicht tat, als er seine Antwort auf die Frage offen ließ, wohin er als möglicher Kanzler als erstes reisen würde (Fragerunde der Münchner Sicherheitskonferenz). Dabei wäre es so einfach gewesen – Brüssel, Paris…
Noch immer fehlt vielen von uns offenbar dieses europäische Selbstverständnis, unsere europäische Identität. Noch immer geht es häufig um Aufrechnen statt um gemeinsames Wettstreiten für die besten Lösungen. Besonders rechtsnationale und rechtsradikale Gruppierungen verwenden dabei gern den einen oder anderen Kampfbegriff, wenn es ihnen darum geht, die EU madig zu machen.

Angesichts der spürbaren Auswirkungen der diversen globalen Krisen, deren Tragweite sich nur erahnen lässt, müssen wir uns endlich als starke Einheit begreifen, als echte Europäische Union. Mit vereinten Kräften müssen die EU-Mitgliedstaaten neue Standards setzen in Sachen Nachhaltigkeit und sozial-ökologischer Zukunft - sozusagen der „Green Deal“ in seiner tatkräftigen Umsetzung als Signal an die Weltgemeinschaft … Immerhin überflügeln die Mitgliedstaaten der Europäischen Union mit ihrer Wirtschaftsleistung sowohl die USA wie auch China. An Finanzkraft mangelt es also nicht, aber allzu oft am politischen Willen.

Doch nur zusammen sind wir stark, handlungsfähig und Vorbild für die Welt – wobei auch wir als EU die globale Klimakrise nicht alleine werden aufhalten können. Dennoch: bei allen Problemen und Differenzen haben wir ein starkes gemeinsames Fundament (kulturell, geografisch, geopolitisch) und damit eine Verpflichtung für die Zukunft. 

PS: Infos zur Pulse-of-Europe-Kampagne zur Bundestagswahl stehen auf unserer neuen Website: https://wahl21de.pulseofeurope.eu/

 

• Aktuelles von Pulse of Europe Darmstadt

Einladung zum Offenen Treff | So., 5.9., 19 Uhr

Hast Du Lust auf persönliche Begegnung und offenen Austausch über politische Themen? Wir laden ein ins „AGORA – das Lokal“, Erbacher Str. 88 (Ostbahnhof). Im Offenen Treff werden wir u.a. über folgende Themen diskutieren:

  • Bundestagswahl 2021: „Denk Europa mit!“ – mit welchen Aktionen und Veranstaltungen begleiten wir in Darmstadt die Pulse of Europe-Kampagne zur Wahl? Wie mischen wir uns ein?
  • Was soll, was kann die EU tun angesichts des Desasters in Afghanistan?

Du möchtest eigene Themen ergänzen? Das kannst Du gern tun. Dazu gibt es unseren Offenen Treff! Wir freuen uns auf Deine Beiträge. (JM)

„Pulse in the City“ – Infostände im Herzen der Darmstädter Innenstadt

Am Sa., 04.09., und am Sa., 25.09., jeweils von 10-15 Uhr mischen wir uns voraussichtlich jeweils auf dem Luisenplatz mit unserem Informationsstand und vielen Aktivisten ein in den Wahlkampf. Dort gibt es u.a. Gespräche mit Politikerinnen und Politikern und jede Menge Infos zu den Programmen der Parteien. (JM)

Denk Europa mit! – eine PoE-Fishbowl-Diskussion am Mo., 20.09. im AGORA

Du bist herzlich eingeladen, Dich am 20.09. um 19 Uhr mit Politikerinnen und Politikern (Julia von Buttlar, Anne Jähn, Andreas Larem, Firat Turgut-Wenzel, Daniela Wagner und Jana Wilke) in die Fishbowl zu setzen und mitzudiskutieren über die Unterschiede in den Wahlprogrammen. Details. Bitte melde Dich möglichst sofort, spätestens bis zum 07.09., mit E-Mail an: darmstadt@pulseofeurope.eu. Wir senden Dir dann baldmöglichst die Bestätigung, die auch als Eintrittskarte dient. (JM)

Nächstes Treffen des Original Freundeskreises der Partnerstädte Darmstadts

Der Original Freundeskreis der Partnerstädte Darmstadts lädt herzlichen zu seinem nächsten Stammtisch ein. Am 16. September findet das zweimonatliche Treffen für Alle ab 17 Uhr im Bayerischen Biergarten in Darmstadt statt. (WM)

Europe Direct Darmstadt feiert Wiedereröffnung – PoE macht mit

Europa Direct Darmstadt lädt am Sa., 02.10., von 11-15 Uhr ein in seine Räume im Regierungspräsidium und auf den Luisenplatz unmittelbar davor. Wir freuen uns mit unseren Kooperationspartnern und sind mit dem PoE-Infostand dabei. Details. (JM)

 

• Aktuelles von Pulse of Europe international

Ergebnisse der 4. Runde der Europäischen HausParlamente | Einladung zu den Webinaren mit den politischen Dialogpartnerinnen und -partnern

Viele Bürgerinnen und Bürger aus 20 europäischen Ländern haben in unseren Europäischen HausParlamenten darüber debattiert, welche Lehren wir in Europa aus der Pandemie ziehen wollen. Die Ergebnisse können jetzt hier betrachtet werden: https://homeparliaments.eu/ergebnisse-runde-4/    
Derzeit bereiten sich viele europäische Spitzenpolitikerinnen und –politiker, unsere Dialogpartnerinnen und -partner im Projekt, darauf vor, uns ihr Feedback zu geben und mitzumachen bei den Webinaren, bei denen sie uns in der heißen Phase des Wahlkampfs in Deutschland Rede und Antwort stehen. Du bist herzlich eingeladen:
  
• 31.08, 18 Uhr: S & D (u.a. SPD), mit Katarina Barley und  Łukasz Kohut
• 07.09., 18.30 Uhr: The Left (u.a. DIE LINKE), mit Martin Schirdewan und Helmut Scholz
• 08.09., 18.30 Uhr: The Greens (u.a. GRÜNE), mit Gwendoline Delbos-Corfield und Franziska Brantner
• 23.09., 18.30 Uhr:  EVP (u.a. CDU/CSU), mit Othmar Karas und Peter Liese
• Noch offen: Renew Europe (u.a. FDP), u.a. mit Nicola Beer

Hier kannst Du Dich anmelden: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSdV-gQk2CiS7N1PxAK0hByaeVjlvmx…  (JM)
 

Der Pulse of Europe schlägt auf der großen, europäischen Zukunftskonferenz 

Am Europatag, dem 09. Mai, hat die EU die große europäische Zukunftskonferenz - englisch: Conference on the Future of Europe, abgekürzt CoFoE – gestartet. Alle Bürgerinnen und Bürger in sämtlichen EU-Ländern sind aufgerufen, bis April 2022 Ideen zu sammeln und darüber zu diskutieren, wie die in Krisen taumelnde EU stabilisiert und belebt werden kann. Die Konferenz hat eine nutzerfreundliche, digitale Plattform geschaffen, siehe www.futureu.europa.eu, auf der sich bereits heute deutlich mehr als 20.000 Europäerinnen und Europäer registriert und über 6.000 Ideen formuliert haben. Hier findest Du, wie PoE mitwirkt bei diesem Projekt und was Du tun kannst, um mitzumachen und die Sache zu fördern. (JM/WM)

 

• Aktuelles aus Europa und der Welt

Wie kannst Du Afghaninnen und Afghanen helfen?

Die Bilder und Nachrichten aus Afghanistan erschüttern. Die Politik ringt nach dem Versagen „des Westens“ um Worte und Maßnahmen. Juliane Metzker liefert in „perspective daily“ eine hilfreiche Kurzfassung der Hintergründe und zeigt, wer jetzt schon hilft und wo jede/r einzelne von unterstützen kann. Den Artikel hat uns Petra Walberg (PoE Kassel) geschenkt, die zahlende Abonnentin des Online-Magazins Perspective Daily ist. Dessen Artikel zeigen neben den Fakten auch Lösungsmöglichkeiten auf, die zur Diskussion anregen sollen. Mehr dazu für Interessierte: https://perspective-daily.de/ (KK/JM)

Polen gegen die EU-Kommission 

Die EU-Kommission hatte der polnischen Regierung zuletzt ein Ultimatum gesetzt und heftige finanzielle Sanktionen angedroht. Nun scheint sich in Warschau etwas zu bewegen: die umstrittene Disziplinarkammer zur Bestrafung von Richtern solle abgeschafft werden. Dies ist nicht besonders glaubhaft, denn diese offenbar taktische Verzögerung wirkt eher vage und wirft neue Fragen auf – denn, wie genau die „weitere Justizreform“ aussehen soll, bleibt offen, genau wie der zeitliche Rahmen. Seit Jahren versucht die Regierungspartei PiS unliebsame Richterinnen und Richter unter ihre Kontrolle zu bringen. Details hier. (CC)

Neues EU Energielabel seit März 2021

Vor kurzem selbst in die Lage geraten, ein neues Kühl-Gefriergerät anschaffen zu müssen, hier ein Praxistipp, was es mit dem seit März 2021 neuen EU-Energielabel auf sich hat. Kurz: es ist übersichtlicher geworden mit Klassifizierung von A bis G und bildet u.a. die tatsächliche Energieeffizienz im Vergleich mit anderen Geräten besser ab und basiert auf strengeren Kriterien (d.h. kein A+, A++ usw.). Bis alle Produktgruppen auf das neue EU-Energielabel umgestellt sind, dauert es noch etwas: Lampen am 1. September 2021, Trockner, Staubsauger oder Backöfen ab 2024 und Heizungen wohl ab 2026. Details zum Nachlesen hier. (CC)

 

• Klima und EU-Politik

Wer will was in der Klimapolitik

Am 25. September stehen die Bundestagswahlen im Kalender. Zu den wesentlichen Fragen und Punkten für die Wähler im Hinblick auf ihre Entscheidung gehören die Pläne und Vorstellungen der Parteien in der Klimapolitik. Die Klima AG von Pulse of Europe Darmstadt hat sich die Wahlprogramm der sechs im Bundestag vertretenen Parteien angeschaut und die wichtigsten Punkte in einer Tabelle zusammengestellt. Es handelt sich um eine reine Auflistung der parteipolitischen Fakten ohne Kommentare oder Einordnungen. Auch gibt es für die Tabelle keinen Anspruch auf Vollständigkeit, das hätte den Rahmen der Auflistung gesprengt. (WM)

Der IPCC-Bericht zeigt, es ist fünf nach Zwölf

Anfang August hat der Weltklimarat (IPCC) den neuen Weltklimabericht vorgelegt, der zeigt, dass die Situation schlimmer ist, als gemeinhin befürchtet. Die Klimakatstrophe ist menschengemacht und schon weiter fortgeschritten als befürchtet, es wird schon sehr schwer, das Ziel, die Temperaturerhöhung auf zwei Grad zu begrenzen. Das eigentlich angepeilte Limit von 1,5 Grad ist praktisch nicht mehr zu realisieren, der Wert werde bereits 2030 erreicht, heißt es im Bericht. Bereits für die Zwei-Grand-Grenze muss ein tiefgreifender Wandel in praktisch allen Politikfeldern erfolgen, weltweit und ohne Aufschub. Bis 2025 müsste der Höhepunkt des CO2-Ausstoßes erreicht sein, schreiben die 243 Wissenschaftler aus 66 Ländern. Gefordert sind jetzt in besonderem Maße die wirtschaftsstarken Länder, Europa muss Zeichen setzen und vorne weggehen. Die Welt darf keine Zeit mehr verlieren und Europa sollte der Tempomacher sein. (WM)

Höchster Anstieg der Treibhausgasemissionen seit 1990 möglich

Deutschland wird die Ziele in Bezug auf die Senkung der Treibhausgasemissionen in diesem Jahr voraussichtlich deutlich verpassen. Nach den Berechnungen der Agora Energiewende werden sie 2021 sogar einen negativen Rekordwert erreichen. Danach könnten die Werte in diesem Jahr um 47 Millionen Tonnen CO₂ gegenüber 2020 ansteigen. Dies würde bedeuten, dass sie nur noch um 37 Prozent unter dem Niveau von 1990 lägen. Die Bundesregierung hatte für 2020 eine Senkung um 40 Prozent als Ziel angegeben, das erneut verpasst würde. Bei Agora werden die im vergangenen Jahr erreichten Zahlen nur auf Corona und darauf basierende Sondereffekte zurückgeführt, nicht aber auf wirksamen Klimaschutz. Verfehlt würden die Ziele in diesem Jahr in den Sektoren Gebäude, Verkehr und Industrie. (WM)

 

"PoE-DA Klima-AG"

Rolf Beckers(RB), Valentin Boczkowski (VB), Terenzio Facchinetti (TF), Christian Heidelberger (CH). Udo Kurilla (UK), Wolfram Marx (WM), Hans-Josef Zanacchi (HJZ)

Wir freuen uns, mit Euch über Themen und Fragen des Klimaschutzes zu diskutieren. Meldet Euch mit Fragen, Kritik, Ideen und Vorschlägen: poe-darmstadt-klima@develnet.eu

 

• Zitat des Monats

„Nichts ist gut in Afghanistan...“  

Margot Käßmann (ehemalige Landesbischöfin und Vorsitzende des Rates der EKD) am 1.1.2010 in ihrer Neujahrspredigt in der Dresdner Frauenkirche.  (CC)

 

• Lektüre-Tipp

„Europa schafft sich ab.“

Untertitel: „Wie die Werte der EU verraten werden und was wir dagegen tun können“ von Erik Marquardt, Mitglied im Europaparlament für die Grünen. Erschienen bei Rowohlt Polaris. 264 Seiten. 14,00 €.

„In seinem Buch dokumentiert Erik Marquardt seine Erfahrungen und plädiert für ein politisches Umdenken… Marquardts Buch zu lesen, ist in Teilen beinahe unerträglich. Es wird deutlich, dass wir politische Reformen brauchen, die nicht nur auf dem Boden rechtsstaatlicher Prinzipien stehen, sondern auch den Herausforderungen angemessen sind, die in der Zukunft auf uns zukommen…“ schreibt eine Buchhändlerin und Kulturwissenschaftlerin hier in ihrer ausführlichen Rezension. (CC)

 

• PoE-Spenden und –Fördermitgliedschaften

Pulse of Europe wird weiterhin seine Stimme lautstark für die europäische Sache erheben, in Darmstadt, in Frankfurt, überall da, wo es gebraucht wird. Mit vielen Aktionen, Kampagnen und Veranstaltungen wollen wir unseren Beitrag leisten zur Entwicklung einer echten europäischen Zivilgesellschaft, für eine gute Zukunft eines geeinten Europas.

Über Zuwendungen und Spenden für unsere ehrenamtliche Arbeit freuen wir uns sehr. Wir können jeden Euro für unsere Projekte gut gebrauchen. Spendenkonto Darmstadt (Stichwort „Darmstadt“): DE58 5125 0000 0001 0835 54 | Taunus Sparkasse | HELADEF1TSK.

Weil unsere Aktivitäten auch Geld kosten, wurde die Möglichkeit einer Fördermitgliedschaft geschaffen. Details: https://pulseofeurope.eu/de/foerdermitglied-werden. Jeder € dient der guten gemeinsamen Sache. Im Online-Formular bei „Spendenzweck“ bitte Darmstadt auswählen. (JM)

 

• Kontakt

Pulse of Europe, Darmstadt • Redaktion: Claudia Cataldi (CC), Dr. Terenzio Facchinetti (TF),  Wolfram Marx (WM), Jörg Mattutat (JM), ergänzend für diese Ausgabe: Klaus Konrad (KK) •  darmstadt@pulseofeurope.eu

 

• Impressum

Pulse of Europe e.V. • Wolfsgangstrasse 63 • 60322 Frankfurt • info@pulseofeurope.eu • 0049157 72120988 • Der Verein wird vertreten durch seinen Vorstand, dieser wiederum durch seinen Vorsitzenden Dr. Daniel Röder • Eintragung im Vereinsregister: Registergericht: Frankfurt am Main, Registernummer: VR 16000 • Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Infomail abbestellen:   darmstadt@pulseofeurope.eu

Tweets

Tweet #1600891601189863425

RT @gruenestuttgart: Diesen Samstag: Komm mit @Muhterem_Aras, @cem_oezdemir & uns zur Demo zum internationalen Tag der Menschenrechte, organisiert von @PulseofEurope & Ukraine-Demo in Stuttgart. https://t.co/EL1c6yyZt7
Do., 08.12.2022 - 17:34

Tweet #1600813653766201344

RT @AWerberger: Ein kritischer Blick von @TimothyDSnyder auf das Europäische Selbstverständnis als Kontinent des Friedens und Handels nach 1945. https://t.co/2S80DPNoS9
Do., 08.12.2022 - 12:24

Tweet #1600813076861054976

RT @n_roettgen: Mostafa Nili ist einer der bekanntesten Menschenrechtsanwälte im #Iran. Er wurde festgenommen & befindet sich momentan im Gefängnis Groß-Teheran. Als MdB und von Beruf selbst Anwalt ist es mir ein besonderes Anliegen, die politische Patenschaft für #MostafaNili zu übernehmen! https://t.co/rJM37lfGEi
Do., 08.12.2022 - 12:22

Tweet #1600813056732573696

RT @bctallis: Getting #Ukraine into #NATO is the only credible security guarantee - and the best chance for stabilisation after 🇺🇦’s victory. https://t.co/7Q43ymJqcY
Do., 08.12.2022 - 12:22

Tweet #1600797105823571972

Die Welt kann stolz sein auf ihre Leidenschaft für #Freiheit und #Demokratie! @ZelenskyyUa & die iranischen Frauen: #man & #women of the year im @TIME Magazin. #DemocracyVsAutocracy #PulseofEurope https://t.co/RWUk716x0R https://t.co/88Jo1Nimtu
Do., 08.12.2022 - 11:19

Tweet #1600437070865891328

Es ist ein Skandal, auf den es nur eine richtige Antwort gibt: #NoVeto! #StandWithUkraine https://t.co/RSJ914tIbe https://t.co/ce1r5ClrMn
Mi., 07.12.2022 - 11:28

Tweet #1600177011632349184

🇺🇦 hat gestern 60 von 70 Raketen abgeschossen, die auf zivile Infrastruktur & Zivilisten gerichtet waren. Das geht nur mit robuster Hilfe aus dem #Westen. 🇭🇺 hat heute ein 🇪🇺 18-Mrd-Paket für 🇺🇦 abgeschossen. #Orban beschädigt massiv #EUSolidarity! #NoVeto #StandWithUkraine https://t.co/JCSb3UQy4B https://t.co/e7dtpFNUiu
Di., 06.12.2022 - 18:15

Tweet #1599853609746804737

RT @viadrina: In der Unistadt #FrankfurtOder (#Viadrina) beendet @serhiy_zhadan aus der Unistadt #Charkiw (@KarazinUniver) die Tour mit seiner Band. Auf ein Gespräch mit zahlreichen Anregungen für künftige Masterarbeiten folgt jetzt das Konzert. @AWerberger @BoellStiftung #StandWithUkraine️ https://t.co/J7vbP97KFS https://t.co/SFBgi7ePgE
Mo., 05.12.2022 - 20:49

Tweet #1599647265911885825

Die Töne in den 🇺🇸 werden schriller. #Trump erfindet wieder #Wahlbetrug & fühlt sich berechtigt, die #Verfassung außer Kraft zu setzen. Höchste Zeit, dass 🇪🇺 in bessere Verfassung kommt. Auf die 🇺🇸 kann man nicht mehr sicher bauen. #EUSovereignty #NoVeto #DemocracyVsAutocracy https://t.co/ZymgawJUIC https://t.co/UvBaVpk8Il
Mo., 05.12.2022 - 07:10

Tweet #1599319751733678081

🌲-Zeit =🇪🇺-Zeit! Kultivierte Zeit, um 🇪🇺-#Kultur mit 👨‍👩‍👧‍👦via 🇪🇺#HausParlamente 🏡zu leben: 🌲Braucht es #EuropeDay? 🌲Mehr #EUNarratives statt nur nationaler Geschichte? 🌲Mehr 🚅 bei #EUIntegration? 👉https://t.co/u1BHYU8ihu 👉https://t.co/wOtXI7xEhi Q&A: 👉hp@pulseofeurope.eu https://t.co/9MZm12WCJE
So., 04.12.2022 - 09:28